Frankreich

Griechische Einwanderer aus Kleinasien brachten 600 v. Chr. einige Rebsorten nach Gallien und gründeten das heutige Marseille. Heute ist Frankreich nach Italien der zweitgrößte Weinerzeuger der Welt.

Französische Rebsorten wie Chardonnay, Merlot und Burgunder sind weltweit bekannt.

In Frankreich werden ca. 7 Milliarden Flaschen Wein erzeugt, welche zu zwei Dritteln im Land getrunken werden!
Nur ca. ein Viertel entfallen dabei auf Weißwein, der Rest auf Rotweine und Rosé.

Qualitätsweine werden, anders als in Deutschland, meistens aus mehreren Traubensorten verschnitten.
Sortenreine Weine gibt es nur im Elsass, im Burgund, in einigen Appellationen an der Loire sowie an der nördlichen Rhone.

Quelle: Wikipedia

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 11 von 11