Muskateller

Muskateller | Eine der ältesten Weißweinsorten mit derzeit mehr als 200 Variationen

Die Muskateller-Traube hat ihren Ursprung vermutlich in Kleinasien. Phönizische und griechische Kolonisten verbreiteten diese Traubensorte im östlichen Mittelmeerraum, bevor es einmal mehr die Römer waren, die den daraus gewonnenen Wein sehr schätzten.

Im Zuge des Fernhandels, beginnend im 12.ten Jahrhundert, gelangte der Muskateller dann auch nach Mittel- und Nordeuropa..

Auch Kaiser Barbarossa mochte den Muskateller, welcher auch im Nibelungenlied Erwähnung findet.

Seine feinfruchtige Säure und sein typisches, nicht aufdringliches Muskatbukett machen ihn auch heute noch zu einem Publikumsliebling.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2