Sommerlocher Steinrossel Riesling

Artikelnummer: 01-1000-02

Weingut: Lorenz & Söhne, Nahe, QbA, feinherb, 0,75 Liter
Einzellage   Erzeugerabfüllung / Gutsabfüllung
Exotische Aromen von Ananas, Maracuja und Guave

Kategorie: Lorenz und Söhne Bad Kreuznach


10,90 €
pro 1 Fl.
14,53 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)

Lieferzeit: 5 - 8 Werktage

Fl.


Sommerlocher Steinrossel | Edition Lorenz Tatort Riesling

Farblich strohgelb mit grünen Reflexen.
n der Nase exotische Düfte von Maracuja, Guave und auch ein Hauch von Ananas.
Schwenkt man den Wein im Glas, kommen noch Noten von Honig, Zitronenmelisse, Eisenkraut und Ingwer hinzu.
Im Ergebnis ein angenehm trocken ausgebauter Riesling mit komplexer Würze und belebender Säure.

mehr/weniger lesen

Die Lage Sommerlocher Steinrossel ist die steilste Hanglage des Familienweinguts Lorenz & Söhne und außerdem die Heimat von Johanna Lorenz.
Geographisch an der mittleren Nahe gelegen mit kieshaltigen Böden und Schieferanteilen. Diese sind vor Millionen Jahren aus Wüstensediment entstanden, geradezu für den Anbau von Rieslingtrauben geschaffen.

Lorenz & Söhne - Bad Kreuznach

Lorenz & Söhne

Das Weingut ist in Bosenheim in der Nähe von Bad Kreuznach beheimatet. Aktuell bewirtschaftet das Weingut Lorenz & Söhne ca. 45 Hektar Rebfläche und wird vom Senior Werner, seinem Sohn Ulrich und dessen Frau Johanna geführt.

Weinstein, Depot, Korkfehler
Weinstein (sichtbare Kristalle) und Depot (Ablagerungen) sind nicht qualitätsmindernd und kein Grund für eine Reklamation. Korkgeschmack und andere erkennbare Weinfehler werden gegen Vorlage des Weines bis maximal 2 Jahre nach Kauf ersetzt.

Jahrgang: 2017
Qualität: QbA
Anbaugebiet / Region: Nahe
Geschmacksrichtung: Feinherb
Inhalt: 0,75
Verschluss: Drehverschluss
Allergene: enthält Sulfite
Kategorie: Erzeugerabfüllung
  • Alkoholgehalt: 12% vol.
  • Restsüße: 11,7 Gramm pro Liter
  • Säure: 7,2

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Hinweis